15 März 2018

Mia - Sweet Potato...

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit True Fabrics & enthält Werbelinks. Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Frühlingsgarderobe ... Frau Mia



  


***Ich bin eine Kooperation eingegangen. Das bedeutet ich werde hier ein wenig WERBUNG machen für etwas das mich völlig überzeugt! ***

Und zwar werde ich in Zukunft immer mal wieder Stoffe von TRUE FABRICS vernähen:

Wir sind der Versandhandel mit sozialem Gewissen – und einer riesigen Auswahl an einzigartigen Stoffen aus der ganzen Welt. Das Beste: 10% jedes Kaufs fließen unmittelbar in Hilfsprojekte. Wir arbeiten mit kleinen und mittleren Textilproduzenten z.B. aus Ghana, Togo, Südafrika, Nepal, Australien, Guatemala oder Indien zusammen. Mit unserem Handel fördern wir traditionelles Handwerk, treten für kulturelle Vielfalt ein und stellen ökologische und soziale Prozesse sicher.

Auszug Website True Fabrics

Ausgesucht habe ich mir einen Stoff einer australischen Aborigine Künstlerin in ... natürlich meiner liebsten Farbe Blau:

Bush Sweet Potato Blue 

Ein ganz weicher, kühler Baumwollstoff.



Die australischen Aborigine-Designs sind bunt, lebendig und dekorativ. Aborigine-Kunst gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Kunstformen der Welt. Sie ist vermutlich über 50.000 Jahre alt und wurde durch Höhlen-, Fels-, Sand- oder Erdmalereien überliefert. Nun hat sie ein neues Medium gefunden – die Aborigines-Stoffe. Dabei werden häufig viele kleine Farbpunkte verwendet, die Design basieren auf vertrauten Wild- und Tiermotiven und nutzen meist eine lebendige Farbpalette.
Zitat True Fabrics

Und... da der Frühling vor der Tür steht (was eine Tatsache ist, am 21.3 ist schließlich offizieller Frühlingsanfang) habe ich eine luftig, leichte Raglan Bluse genäht.


Ich muss zugeben mit Frau Mia hatte ich im ersten Moment Probleme & bin mir ehrlich gesagt im Augenblick noch nicht so sicher ob sie zu mir passt... was meinst Du?
Ich finde sie sehr "großzügig" geschnitten, nähe ich in der Regel bei Fritzi & Schnittreif Schnitten eh schon "nur" S obwohl ich 38/40 trage.
Bisher bin ich damit immer gut gefahren z.B. Frau Aiko, Frau Lizzy,...

Hast du Frau Mia schon mal genäht?

Aber ich bin mir sicher es wird sich eine Abnehmerin finden, sollte ich mich gegen sie entscheiden ;)




Schön finde ich, das jedes Muster eine eigene Geschichte aus ihrer Kultur erzählt wie z.B. hier

Traumzeit: 
Australische Aborigines sind Jäger und Sammler. Normalerweise sammeln Frauen Nahrung aus dem Wald und Männer verfolgen wilde Tiere. Keiner von ihnen, Männer oder Frauen, übertreibt bei der Beschaffung. Sie haben ein ungeschriebenes traditionelles Gesetz, um die Umwelt nicht zu zerstören. Sie halten dieses uralte Sozialgesetz immer noch fleißig aufrecht.
Audrey erbte die Süßkartoffel und träumte von ihren Eltern. In der Sprache der Aborigines wird Bush Potato "Merne anatye" genannt. Bush Potato ist eine große Pflanze und es gibt einige Risse um diese große Pflanze herum. Sie graben nach Bush Potato in den Ritzen um die Pflanze herum. Dann ziehen sie die große Wurzel heraus und kochen sie in heißer Erde und essen sie. Die großen Kartoffeln werden nach dem Kochen süß und weich und die kleinen Buschkartoffeln sind weich. Audrey M Napanangka, eine erfahrene Aborigine-Künstlerin, stellte die Buschkartoffeln sehr lebhaft und geschickt dar. Bunte blühende Buschkartoffelpflanzen haben das Kunstwerk aufgehellt. Zwischen den Pflanzen sitzen Frauen mit Coolamon und Grabstöcken. Strauch Kartoffelpflanzen wuchsen um das durch konzentrische Kreise dargestellte Wasserloch herum.
Webseite  M & S Textiles Australia
(Sinngemäß übersetzt)


 


Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitt:Frau Mia v. Fritzi & Schnittreif
Stoff: Webware über True Fabrics 
Stoff wurde mir zur Verfügung gestellt um ein Designbeispiel zu Nähen
Materialkosten: Schnitt 6.90€
Zeit: ca. 2h




Kommentare:

  1. Die Bluse ist wunderschön. Ich finde, sie steht dir ausgezeichnet.
    Die Stoffwahl ist hervorragend und ein sehr schönes Muster.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Story und eine super Kooperation. Die "Werbung" nehmen wir doch gern. Und ich liebe deinen Fotos vor dieser tollen Hauswand, sorry, und der Stoff mit dem muster kommt dort nochmal viel besser zur Geltung. Was den Schnitt angeht, teile ich Deine Meinung. Ich liebe fast alle Fritzi Schnittreif Schnitte, aber genau mit diesem konnte ich mich auch nicht richtig anfreunden. Er wirkt im Brustbereich durch die langen Raglannnähte eher voluminös, obwohl auf den Fotos alles toll aussieht. Aber du kannst es am besten beurteilen, wie du das Tragegefühl kennst. Ich hoffe, die Mia findet noch jemanden , der sie gern trägt.
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. FrauMia hab ich noch nie genäht, obwohl ich Raglan total gern mag. Deshalb kann ich die Passform schlecht beurteilen, finde sie bei dir aber nicht zu oversize. Und um den Hammerstoff wäre es doch schade ... Aber am Ende musst du einfach für dich entscheiden, wie wohl du dich fühlst.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, interessant... True Fabrics - schon mal gehört. Werde ich mir mal ansehen, bin neugierig. Der Stoff ist wirklich schön, hat was. Frau Mia habe ich auch genäht... Hm - ich fand diese recht kurz und ich bin mit 1,64 m schon nicht lang. Ich habe diese aus einem Batist genäht und tragbar ist diese nur mit Top. Ähnlich wie bei Dir? Wo es rausschaut? Finde den Schnitt gut an Dir - aber kann Deine Zweifel nachvollziehen...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Meinung, Kritik, Anregung - einfach Deinen Kommentar.