19 April 2018

SkirtMe, ein Rock für alle Fälle...

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Finas Ideen & enthält Werbelinks. Die Schnitte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Eisekalt war es als ich diese Fotos machte... naja eigentlich war es der erste etwas wärmere Tag 2018 & es war tatsächlich ein Hauch von Frühling in der Luft, genau richtig für 

SunnyMe in Kombi mit SkirtMe

beides Schnitte von Fina ala Finas Ideen die in meinen Augen großartig zusammenpassen & echt schnell genäht sind.






Und jetzt raus in die Sonne & die Wärme genießen. Nähen kannst Du auch heute Abend...


Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitt:  SunnyMe &  Freebook SkirtMe von Finas Ideen
(wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Stoff: Shirt Viskose Jersey über Heimatkinder Berlin
Rock Jersey über 1000 Stoff
Materialkosten:ca. 40€
Zeit: ca 3h

18 April 2018

Ein bisschen Boho & ein bisschen Hippie...

*Werbung* dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kid5 & enthält Werbelinks.Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das Jahr der Blusenschnitte. Wie schön, ich liebe Blusen.

Heute meine Kurzarmvariante der

Bohemian Blouse


 “Bohemian Dress & Blouse Women“ ist ein Schnittmuster mit Anleitung für ein lässiges
Kleid oder Bluse. Ein bisschen Boho, ein bisschen Hippie, aber immer casual und
gemütlich.
Du kannst diesen Schnitt ganz wild kombinieren, ob als Strandkleid, Bluse, zu skinny Jeans, Leggings, Strumpfhosen, dicken Boots oder Flip-Flops. Hier passt alles.
Auszug E-Book
 

Der Stoff den ich vernäht habe, ist ein gut abgelagerter "Hemdenstoff" den ich mal irgendwann auf einem Stoffmarkt gekauft habe.
Auch die Spitzenborte, gehäkelt, befand sich in meinem Fundus.


Fazit: Die Bluse läßt sich gut nähen & läßt viel Raum für eigene Ideen zb. Bänder, Borten, Zierstiche,... übrigens gibt es die Anleitung auch als Video.


Meine zweite Variante eine Langarmbluse aus Musselin zeige ich Dir demnächst.


Habt's fein

Anke


Verlinkt mit After Work Sewing


Schnitt:  Bohemian Dress & Blouse v. Kid5
(wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Stoff: eine feine Webware
Zeit: ca. 2h

17 April 2018

Stella ein Frühlingsshirt...

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kreativlabor Berlin & enthält Werbelinks.Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Frühlingsbasic's...


Basicshirts brauche ich noch ein paar, Unifarben, schlicht & leicht zu nähen. Genau wie Stella. Locker, mit leicht überschnittenen Ärmeln & gerundetem Saum.



Was für mich wieder nicht nachzuvollziehen ist, sind die Brustabnähen. Auch wenn ich hier eine 42 genäht habe (damit es locker um meine Hüften liegt ;) ) hab ich doch eine recht "kleine" Brust & bräuchte die in einem Basicshirt wirklich nicht. Vielleicht hast Du ja einen Tipp für mich? Einfach weglassen geht ja auch nicht....


Habt's fein

Anke




Schnitt: Stella v. Kreativlabor Berlin
  (wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Stoff: Viskosejersey? weiß nicht mehr woher...
Zeit: 1,5 h



12 April 2018

Gloria die Jeans, die Herausforderung...

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit freuleins & enthält Werbelink. Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Gloria... und wie ich meine "Angst" bezwungen habe


 

... welch ein Kraftakt, so rein Mental. Ich nähe eine Jeans? Wirklich? Ich muss verrückt sein - dachte ich kurz nachdem ich Katrin aka freuleins im Februar zum Probenähen zugesagt hatte. 
Einen der Prototypen konnte ich Probetragen bei *Lüneburg näht* & war eigentlich gleich begeistert von der Passform, so wie wohl einige Damen mehr.
Tja und dann wurde es ernst, der erste Schnitt kam & Schwupps gab es die ersten Exemplare zu bewundern... hier kam der Moment das ich dachte das schaffe ich nie, vor allem das Anpassen an meinen Körper. Ich muss gestehen in dieser ersten Runde habe ich mich erfolgreich gedrückt & kam übers Drucken & kleben des SM nicht hinaus.


Dann kam die zweite Runde, hier stellte sich relativ schnell raus, dass diese Version viel näher an das gewünschte Ergebnis herankam, vor allem ohne viele Änderungen der Anpassungen. Lange habe ich nur mitgelesen & bewundert was die anderen Mädels für tolle Ergebnisse hervorbrachten. 
Wenigstens hatte ich schon mal zugeschnitten...
Jetzt kam die Deadline - der Schnitt sollte veröffentlich werden. Ich arbeite wohl immer noch am besten unter Druck. Nach wirklich liebevollem Zuspruch & ein wenig Häme habe ich mich durchgerungen es jetzt doch zu probieren, was soll schon passieren? Außer das ich den Stoff in die Tonne kicke?


Das Nähen hat auf Anhieb, dank der guten Anleitung im E-Book, sehr gut funktioniert. 
Wichtig auf gute Nadeln & Garn achten.
Erste Anprobe - Oh Nein was ist das jetzt? VIEL, VIEL zu groß. Hä? Große Fragezeichen. Das gibt es doch nicht. Den anderen hat es doch auch gepasst... Verzweifelte Nachrichten an Katrin... 
Welch ein Glück kam mir selbst sehr schnell die Lösung - so jetzt alle mal lachen - die Nahtzugabe ist wie bei allen Schnittmustern von freuleins, im Schnitt enthalten & hier besonders großzügig, da ja noch die Möglichkeit einer Änderung gegeben sein soll. Ich habe sie noch zusätzlich drangeschnitten. Hatte also viel zu viel Stoff........................................... Wenigstens konnten wir darüber lachen (Katrin & Ich), der Fehler ließ sich zum Glück relativ leicht beheben. 


Lange Rede kurzer Sinn - meine Gloria passt! Ohne Änderungen!



Schwierigkeiten hatte ich die Gürtelschlaufen ordentlich festzunähen, wegen der mehreren Lagen Jeansstoff hatte meine Maschine echte Probleme. In Ermangelung echter Jeansknöpfe (ich Dussel hab Druckknöpfe gekauft) habe ich normale Knöpfe aus meinem Fundus benutzt - geht auch hervorragend.
Ansonsten ging das Nähen wirklich gut, sogar die Knopflöcher (ich würde vorher auf jedenfall auf einem Stück des Stoffes die Knopflöcher testen). Die Beschreibungen incl. der Bilder sind schlüssig & gut nachzuvollziehen. 




Eine Jeans zu Nähen ist kein nebenbei Projekt, es braucht Zeit & Geduld.

 

Ich muss sagen ich bin richtig Stolz das geschafft zu haben. Nach meiner Softshelljacke Kajoschka
eine weitere große Herausforderung für mich in diesem Jahr. Die nächsten Projekte stehen in den Startlöchern (aber vorerst kein so großes mehr).

 


Jetzt bleibt mir nur zu sagen Trau Dich ich/wir haben es auch geschafft!

Bei freuleins kannst du dir die großartigen Beispiele der anderen Mädels anschauen oder unter dem Hashtag #jeansgloria im Netz.



Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitte:  Jeans Gloria von freuleins
(wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Jäckchen Betty 
Stoff: Jeans 6€m, gekauft über freuleins & Stoffreste aus dem Stoffregal
Zeit: 6-8h



10 April 2018

Tea House Top

Ddieser Beitrag entstand in Kooperation mit Näh-Connection & enthält Werbelink. Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Tea House Dress and Top


... Annika von Näh-Connection ist darauf spezialisiert Schnitte aus dem Englischen ins Deutsche zu übersetzten. Zur Shop Premiere durfte ich ein Design Beispiel nähen.

 
Das Tea House hat einen V-Ausschnitt, der vorne und hinten mit einem Einsatz gearbeitet wird, Teilungsnähte im Vorderteil, in die Nähte eingefügte Taschen (Kleidvariante), eine Kellerfalte am Rückteil, überschnittene Ärmel und zwei Varianten für Bindebänder. Das Ebook enthält drei Längen –  Das Kleid kommt ganz ohne Verschlüsse aus und wird einfach über den Kopf gezogen.
Auszug E-Book

Entschieden habe ich mich für die Top Variante allerdings ohne Bindebänder, sonst keine Änderungen. Besonders gut gefallen hat mir auf Anhieb der V-Ausschnitt & die raffinierte Schnittführung, perfekt um verschiedene Stoffe oder Farben zu kombinieren.

Genäht habe ich Gr. 10 ... im Nachhinein hätte wohl eine Nr. kleiner auch völlig ausgereicht.





Den tollen Stoff habe ich übrigens von meinem Berlin Besuch bei Lara mitgebracht. Eigentlich für ein Kleid gedacht. Tja so gehts ;)
Und die Fotos sind bei starkem Wind, in einer Regenpause, auf dem Weg vom Strand zurück ins Ferienhaus entstanden.


Schau dir unbedingt die anderen großartigen Teile an die entstanden sind, entweder bei Annika oder unter dem #TeaHouseDress im Netz. 


Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Handmade on Tuesday

Schnitt: Tea House Dress and Top v. Sew House Seven 
in deutscher Übersetzung bei 
Näh-Connection 
im Moment noch zum Einführumgspreis

(wurde mir im Rahmen eines Designnähen kostenlos zur Verfügung gestellt)

Stoff: Webware v. Zuleeg über 1000Stoff
Materialkosten:ca. 40€
Zeit: 3,5h



15 März 2018

Mia - Sweet Potato...

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit True Fabrics & enthält Werbelinks. Die Schnitte wurden mir Kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Frühlingsgarderobe ... Frau Mia



  


***Ich bin eine Kooperation eingegangen. Das bedeutet ich werde hier ein wenig WERBUNG machen für etwas das mich völlig überzeugt! ***

Und zwar werde ich in Zukunft immer mal wieder Stoffe von TRUE FABRICS vernähen:

Wir sind der Versandhandel mit sozialem Gewissen – und einer riesigen Auswahl an einzigartigen Stoffen aus der ganzen Welt. Das Beste: 10% jedes Kaufs fließen unmittelbar in Hilfsprojekte. Wir arbeiten mit kleinen und mittleren Textilproduzenten z.B. aus Ghana, Togo, Südafrika, Nepal, Australien, Guatemala oder Indien zusammen. Mit unserem Handel fördern wir traditionelles Handwerk, treten für kulturelle Vielfalt ein und stellen ökologische und soziale Prozesse sicher.

Auszug Website True Fabrics

Ausgesucht habe ich mir einen Stoff einer australischen Aborigine Künstlerin in ... natürlich meiner liebsten Farbe Blau:

Bush Sweet Potato Blue 

Ein ganz weicher, kühler Baumwollstoff.



Die australischen Aborigine-Designs sind bunt, lebendig und dekorativ. Aborigine-Kunst gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Kunstformen der Welt. Sie ist vermutlich über 50.000 Jahre alt und wurde durch Höhlen-, Fels-, Sand- oder Erdmalereien überliefert. Nun hat sie ein neues Medium gefunden – die Aborigines-Stoffe. Dabei werden häufig viele kleine Farbpunkte verwendet, die Design basieren auf vertrauten Wild- und Tiermotiven und nutzen meist eine lebendige Farbpalette.
Zitat True Fabrics

Und... da der Frühling vor der Tür steht (was eine Tatsache ist, am 21.3 ist schließlich offizieller Frühlingsanfang) habe ich eine luftig, leichte Raglan Bluse genäht.


Ich muss zugeben mit Frau Mia hatte ich im ersten Moment Probleme & bin mir ehrlich gesagt im Augenblick noch nicht so sicher ob sie zu mir passt... was meinst Du?
Ich finde sie sehr "großzügig" geschnitten, nähe ich in der Regel bei Fritzi & Schnittreif Schnitten eh schon "nur" S obwohl ich 38/40 trage.
Bisher bin ich damit immer gut gefahren z.B. Frau Aiko, Frau Lizzy,...

Hast du Frau Mia schon mal genäht?

Aber ich bin mir sicher es wird sich eine Abnehmerin finden, sollte ich mich gegen sie entscheiden ;)




Schön finde ich, das jedes Muster eine eigene Geschichte aus ihrer Kultur erzählt wie z.B. hier

Traumzeit: 
Australische Aborigines sind Jäger und Sammler. Normalerweise sammeln Frauen Nahrung aus dem Wald und Männer verfolgen wilde Tiere. Keiner von ihnen, Männer oder Frauen, übertreibt bei der Beschaffung. Sie haben ein ungeschriebenes traditionelles Gesetz, um die Umwelt nicht zu zerstören. Sie halten dieses uralte Sozialgesetz immer noch fleißig aufrecht.
Audrey erbte die Süßkartoffel und träumte von ihren Eltern. In der Sprache der Aborigines wird Bush Potato "Merne anatye" genannt. Bush Potato ist eine große Pflanze und es gibt einige Risse um diese große Pflanze herum. Sie graben nach Bush Potato in den Ritzen um die Pflanze herum. Dann ziehen sie die große Wurzel heraus und kochen sie in heißer Erde und essen sie. Die großen Kartoffeln werden nach dem Kochen süß und weich und die kleinen Buschkartoffeln sind weich. Audrey M Napanangka, eine erfahrene Aborigine-Künstlerin, stellte die Buschkartoffeln sehr lebhaft und geschickt dar. Bunte blühende Buschkartoffelpflanzen haben das Kunstwerk aufgehellt. Zwischen den Pflanzen sitzen Frauen mit Coolamon und Grabstöcken. Strauch Kartoffelpflanzen wuchsen um das durch konzentrische Kreise dargestellte Wasserloch herum.
Webseite  M & S Textiles Australia
(Sinngemäß übersetzt)


 


Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitt:Frau Mia v. Fritzi & Schnittreif
Stoff: Webware über True Fabrics 
Stoff wurde mir zur Verfügung gestellt um ein Designbeispiel zu Nähen
Materialkosten: Schnitt 6.90€
Zeit: ca. 2h




13 März 2018

Adelheid macht Blau....



Adelheid ich mag dich gerne, so gerne das ich einen gut gehüteten Stoffschatz angeschnitten & vernäht habe. 
Liebe Fina aka Finas Ideen 1000 Dank dafür ♡

Oh Adelheid - Blau steht dir hervorragend






Ich muss gestehen das ich bei der Verarbeitung des Rückenschlitzes meine Schwierigkeiten hatte, was am Stoff liegen kann oder vielleicht auch an meinen Proportionen, jedenfalls hatte ich das Problem das der Schlitz extrem aufklaffte auch nochmaliges Stabilisieren mit Vlies & absteppen hat nichts gebracht.
Allerdings finde ich meine Version - einfach beide Teile überlappen zu lassen auch sehr hübsch. ich habe übrigens keine Probleme beim an- und ausziehen trotz Webware.



Auch diese Fotos sind in Zusammenarbeit mit Sonia & Kirsten in Lüneburg entstanden (genauso wie die Fotos zu Oh Adelheid du Fuchs )

Weitere Designbeispiele kannst du dir - hier -  bei Monika aka schneidernmeistern anschauen. 



Habt's fein

Anke




Schnitt: Adelheid v. Schneidernmeistern  
(wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Stoff: Terazzo Night v. Atelier Brunette ü. Finas Ideen

Materialkosten: keine weil Geschenk :)
Zeit: ca. 3h



15 Februar 2018

Kajoschka im Hohen Norden...



Ein großer Erfolg des Nähtreffens *Lüneburg Näht* war für mich die Umsetzung meiner Version der Jacke Kajoschka. Ohne die Hilfe diverser Damen & die Vorabberatung von Ingrid (D A N K E - für's Überlegen, Beratschlagen, Ösen reinkloppen, Mut zusprechen,...) hätte ich ehrlich gesagt kapituliert...
Ich muss dazu sagen genäht habe ich ja wirklich schon viel, aber solch eine Jacke, in groß für mich, noch nie & meine Knoten im Kopf tun dann ihr übriges.
Schwierigkeiten hatte ich mit dem Material, das eigentlich leicht zu verarbeiten ist, jedoch verzeiht es keinerlei Fehlstiche! 

Aber ich habe geschafft - Tschaka

Kajoschka_B





Du suchst eine Jacke, die bequem und sportiv ist. Eine die gut zu Dir paßt, die Du immer dann anziehen kannst, wenn es noch nicht zu warm oder zu kalt ist. Wenn Du eine Runde mit dem Hund rausgehst oder mit den Kindern am Spielplatz  oder mit Freunden unterwegs bist – KAJOSCHKA_B  ist  ein Allroundtalent und paßt in Deinen Alltag. Such Dir einfach aus, wie Du sie gerne hättest:
Die Nähanleitung bzw. das Schnittmuster enthält 4 Nähversionen:
  • mit Kapuze und Bündchenabschluß
  • mit Stehkragen und Bündchenabschluß
  • mit Kapuze, gerundetem Vokuhila-Saum und variablen Tunnelzug in der Taille
  • mit Stehkragen, gerundetem Vokuhila-Saum und variablen Tunnelzug in der Taille
Beschreibung EBook





Meine Version ist aus Softshell (mindestens eine Nr. größer wählen & eine großzügige Nahtzugabe einplanen), mit Kapuze, Ärmelbündchen & gerundetem Saum.


Die vordere Schnittführung bietet sich einfach großartig an für Paspeln (schnell noch am Freitag Abend besorgt in der Tillabox).



Angstgegner -> Ösen mit Hilfe von Stephanie erfolgreich besiegt! 

 

Die Innenkapuze habe ich mit einem Beleg verarbeitet.




Liebe Sonia, Liebe Katrin,
ich Danke Euch für die Fotos und den Spaß. Manchmal ist es wirklich schön auch mal eine oder mehrere Fotografinen zu haben 💗




Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitt: Jacke Kajoschka_B v. B-Patterns
*Werbung*
Im Februar Schnittmuster des Monats
Stoff: Sommer Softshell "Schweden Liebe"
Bündchen, Körperband, Reißverschluß über Glückspunkt.

Materialkosten:ca 50€
Zeit: 5h